Hier finden Sie immer eine Lösung!

 

Mehr lesen
Mehr lesen
Mehr lesen
Eisbär Firma Apel Eisbär Apel im Eisatz Eisbär Kühlregal
Eisstern

Neue Lehrlinge sind herzlich aufgenommen worden!

Wir waren erfolgreich auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und Auszu­bildenden. Das neue Lehrjahr hat nun begonnen. Weitere Jobangebote sind hier zu finden: Job-Angebote

Eisstern

Das war ein Super-Sommer

Jeder, der eine Klima­anlage in seinen Räumen hatte, war sicher froh darüber. Aber Klima­anlagen sind nicht nur für den Sommer da. Auch im Winter kann bei modernen Anlagen das Heizen wirkungs­voll funktio­nieren. Lassen Sie sich dazu von uns beraten.

Eisstern

Kältemittel R404A ab 2020 verboten

Das bedeutet, dass auch bei einem Defekt keine Reparatur mehr möglich ist. Deshalb sollten Sie schon jetzt reagieren. Eine Umrüstung ist mit Aufwand verbunden. Bitte sprechen Sie mit uns über eine Lösung.


Saisonwechsel Sommer » Winter

Es ist wieder so weit: Die Klimaanlagen werden vom Sommer- auf den Winterbetrieb umgestellt. Bei Multisplitanlagen muss das natürlich an allen Geräten gleichmäßig erfolgen, ein Mischbetrieb (Südzimmer kühlen, Nordzimmer beheizen) ist dort leider nicht möglich.

Wichtig ist auf jeden Fall, die empfohlenen Wartungsintervalle einzuhalten. Da sind zum einen hygienische Faktoren aber auch die notwendige Reinigung der Wärmetauscher am Aussengerät.


Was wir für unsere Kunden tun können:

Mit langjähriger Erfahrung sind wir für unsere Kunden bei der Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik im Einsatz.

Dabei sind wir nicht nur regional tätig, sondern ganz selbstverständlich auch im gesamten Bundesgebiet. Gerade Kunden mit zahlreichen Filialen oder Niederlassungen schätzen die reibungslose Abwicklung von Projekten, da man die Erfahrung von ähnlichen Baustellen mitbringt und somit weniger Absprachen notwendig sind.

Eisstern

Schon 1990 ist die Firma Kälte-Apel als Familen­unternehmen in Calbe, im Zentrum von Sachsen-Anhalt gegründet worden.

Eisstern

Das Unternehmen ist auch im Jahr 2018 weiter gewachsen. Neue Mitarbeiter wurden eingestellt und der Fuhrpark erweitert, um noch flexibler für alle Kunden im Einsatz zu sein.